Rolfing® Stimmen

Gästebuch 

zurück 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 vor
 

leni schwarz

03.03.06 - 19:56:00

Liebe Frau Dotzauer,

ich freue mich schon sehr auf unsere nächste Sitzung. Rolfing ist einfach eine unglaubliche Methode. In den Winterferien waren wir Skifahren und ich konnte es nicht fassen, ich fühlte mich auf den Skiern viel sicherer und hatte (fast) keine Fussschmerzen,-krämpfe mehr. Ich habe wirklich oft an Sie gedacht und viele Male am Tage danke gesagt. Auch meine Querflöten-Lehrerin ist begeistert von meiner Haltung und meiner Atmung. Und last but laest kann ich wieder problemlos mit und ohne Absatz übers Pflaster laufen. Ich danke Ihnen für die 10 Rolfing- Sitzungen und freue mich auf weitere.

Herzliche Grüße
L.S.

 

jGN

05.09.05 - 10:21:00

Auch ich kann - nach nun 10 Behandlungen - nur positives über die Resultate von being-rolfed durch Viola Dotzauer berichten.
Nachdem ich mich durch Hüftproblemne seit meiner Kindheit, als besonders schweren Kandidaten eingestuft habe, muss ich nun feststellen, dass erhebliche Verbesserungen eingetreten sind. Ich laufe aufrechter und Beschwerden sind weitgehend verschwunden, obwohl ich meinem Knochengestell erheblich höhere Belastungen zumute. So habe ich inzwischen mit dem Joggen begonnen, was vorher undenkbar war. Als Krönung habe ich in diesem Sommer meinen ersten Triathlon absolviert.(ehrlich)
Am Samstag habe ich meine erste Tennisstunde und ich hoffe wir können bald mal spielen, Frau Dotzauer....

 

Christine Xylander

27.07.05 - 12:17:00

Bei meinem Sohn wurde nach der Geburt eine C1/C2 Blockierung festgestellt. Diese schränkte ihn in der Entwicklung seiner Koordinationsfähigkeit ziemlich ein. Als er sechs Monate alt war wurde er von Frau Dotzauer behandelt. Schon nach der ersten kurzen Session gab es sichtbare Ergebnisse. Nach nur drei Behandlungen (eine dauerte nicht länger als 10 min) in einem Abstand von ca. sechs Wochen ging es ihm viel besser. Seither ist die Blockierung aufgehoben und Nicolas ist lebendiger, kann sich besser im Raum orientieren, um seine Körperachse drehen, seine Entwicklung ging mit Riesenschritten voran.

 

K. H.

27.07.05 - 12:16:00

Meine Erfahrung mit der Rolfing-Methode-Ich leide an HMSNI Hereditärer Motorischer und Sensibler Neuropathie, die nicht ursächlich behandelbar ist. Infolge dieser Krankheit stellten sich eine starke Deformation und Fehlstellung der Füße, Arthrose in den Knien, Verspannungen und Schmerzen ein. Tägliche Übungen und Physiotherapie beeinflussen den Krnakheitsverlauf positiv.
Im August 2004 nahm ich eine erste Rolfing Sitzung probeweise bei Viola D. Schon bei dieser ersten Sitzung spürte ich deutlich eine äußerst wohltuende Entspannung. Ich fühlte mich auch in der folgenden Zeit entspannt und konnte sicherer gehen als vor der Behandlung. Zudem ermüdete ich nicht mehr so schnell bei den täglichen Arbeiten. Ich entschied mich weiter zu machen und fühlte mich zu meiner Freude auch weiterhin sehr wohl und ich fühle mich zunehmend leistungsfähiger. Meine langjährigen Schmerzen in den Füßen, Knien, Schultern u Nackenbereich wurden tatsächlich gelindert bzw. verschwanden. Ich lenrte mich besser auf meinen Körper und meine Empfindung zu konzentrieren, was mir sehr half, meine Bewegungen entsprechend meiner Belastbarkeit anzupassen.
Auch Freunde sprachen mich spontan auf meine bessere Körperhaltung an.
Durch die Behandlung scheinen sich in der Tat wesentliche Verbesserungen eingestelt zu haben.Insbesondere mein Körpergefühl und meine Bewegungskontrolle verbesserten sich spürbar. Meine gesteigerte Vitaliät wird zusätzlich begleitet von verminderter innerer Unruhe.
Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrung!

 

Thomas Schwarze

27.07.05 - 12:15:00

Ich hatte lange Jahre immer wieder Verspannungen und Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich. Diese entstanden durch viel Schreibtischarbeit und, so versicherte mir eine Orthopädin, durch einen leichten Beckenschiefstand, der dann bestimmte Verspannungen nach sich zog.
Ich hatte, um die Haltungsfehler zu beeinflussen, schon einige Male Rebalancing-Sessions genommen, habe diese aber als teilweise sehr schmerzhaft empfunden, sowohl bei der Behandlung als auch in den Tagen danach- und ohne dass sich meine Probleme mit dem Nacken nennenswert gebessert hätten ( beim Rebalancing wird mit starkem Druck das gesamte Tiefenbindegewebe gelockert- der Schmerz ähnelte einem starken Muskelkater oder einer Zerrung). Ferner litt ich seit Jahren unter einer chronischen Nebenhöhlenentzündung.

Nun wollte ich es mit Rolfing probieren. Ich fand zu Frau Dotzauer durch einen Flyer, und vereinbarte einen Termin, ausdrücklich zunächst zur Probe- ich wollte eine Behandlung als Versuch, um mich dann entscheiden zu können.
Frau Dotzauer empfing mich in ihrem Behandlungsraum in der Güntzelstraße. Wir führten zunächst ein längeres Gespräch über meine Beschwerden und meine bisherigen Erfahrungen mit Körperarbeit. Dann legten wir gemeinsam fest, was denn mit der ersten Behandlung erreicht werden sollte: zunächst eine Aufrichtung des Beckens und damit einhergehend eine strukturelle Lockerung der Beinmuskulatur, damit sich mein Körper langsam wieder an die natürliche Haltung 'erinnert'. Die Behandlung war für mich sehr angenehm, ich wurde nur mit mäßigem Druck behandelt(anders als beim Rebalancing), und empfand ausser einem leichten Ziehen keine Schmerzen während der Behandlung. Direkt nach der Behandlung forderte Frau Dotzauer mich auf, einige Schritte durch den Raum zu gehen und 'mal nachzufühlen,wie es sich anfühlt'. Ich merkte schon da, wie sich mein Körper (leicht) aufrichtete, und mein Gang war federnder und entspannter. Während der Behandlung hatte Frau Dotzeauer auch mein Gesicht behandelt, ich spürte, dass ich besser Luft durch die Nase bekam- die Nebenhöhlen waren frei!
Ich verabredete weitere Termine mit Frau Dotzauer.

Mittlerweile habe ich schon vier Behandlungen bekommen, die ich alle als angenhem und keineswegs als schmerzhaft empfunden habe.
Frau Dotzauer hat mit sehr genauem, gutem Blick für die Veränderungen meines Körpers jedes Mal die richtigen Schritte unternommen, um meine Haltung zu verbessern. Ich habe in den Wochen zwischen den Behandlungen die Veränderungen in meinem Körper gespürt,und auch die Wirkung, die die Aufrichtung und Entspannung der jahrelang verkrampften Muskeln bewirkt: Ich bin entspannter, gehe aufrechter, und habe endlich keine Schmerzen mehr im Nacken! Wenn doch mal nach langer Computerarbeit meine Schultern weh tun,gehe ich einfach bewusst in die aufrechte Haltung und lasse die Schultern fallen, und es geht mir dann sofort besser. Auch das ist ein Fortschritt: Ich kann bewusst in die Haltung gehen, die für meinen Körper die richtige ist und mir bewusst machen, wo Verspannungen sitzen und wie ich sie lösen kann.
Sogar meine Nebenhöhlenprobleme gehen zurück: mein HNO- Arzt konnte beim letzten Besuch bestätigen, dass es 'momentan keine Entzündung gibt'.

Man sagt mir oft, ich sähe erholt und gut aus ( 'Waren Sie im Urlaub?' 'Nein- beim Rolfing!') und auf der Straße ziehe ich öfters die Blicke auf mich, denn ich gehe entspannt und aufrecht.
Mittlerweile fällt mir schon selber bei anderen Menschen auf, wie verspannt sie mit ihrem Körper umgehen.
Es ist insgesamt ein Prozess der Bewusstwerdung, der sich durch den Körper in den Geist und die Seele fortsetzt.

Ich bin Frau Dotzauer für ihre Arbeit dankbar und kann Rolfing wirklich nur empfehlen.

Ich stehe gerne für Nachfragen zur Verfügung.
Thomas Schwarze
Berlin

 
zurück 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 vor